Städtebauliche Entwicklung / Vorentwürfe zu unbebauten Grundstücken

Die Frage der baulichen Möglichkeiten eines jungfräulich da liegenden Grundstücks wird von den Vorgaben des aktuellen Planungsrechtes bestimmt. Glück hat jener, der ohne die Notwendigkeit eines Bebauungsplanes zu einer wirtschaftlichen Bebauung kommen kann. Sollte sich diese Möglichkeit durch die vorhandene Umgebungsbebauung nicht ausreichend widerspiegeln, ist in Absprache mit Politik und Behörde, über einen städtebaulichen Vorentwurf ein Bebauungsplan gemäß §30 Baugesetzbuch zu entwickeln.

Kontakt

Kontakt
  • Werner Valkieser
  • Dipl. Ing. Architekt und Stadtplaner
  • Gärtnerstraße 4
  • D-42655 Solingen

Aktuelles

Aktuelles
  • Doppelhaus-Charakter muß gewahrt bleiben
  • Weiterlesen